Arubas schönste Strände und ihre Besonderheiten einmal für dich zusammengefasst. Wo du am besten schnorcheln, tauchen, relaxen oder einen traumhaften Sonnenuntergang beobachten kannst, werde ich dir jetzt runterrasseln. Also vergiss nicht die Screenshots für deine Beach-Bucketlist!

Die schönsten Strände auf Aruba – mein Top 10

Auch wenn diese Insel nicht all zu groß ist, sie verblüfft mit ihren traumhaften Buchten, unendlichen Weiten an verschiedenen türkistönen, kristallklarem Wasser und zahlreichen unterwasser Überraschungen! Von einer bunten Schnorchelwelt, über verlassene Buchten und schwarzen Stränden, ist alles dabei.

 

Ich hab euch natürlich auch hier eine kleine Übersicht gebastelt. So kann bei eurer Planung nichts mehr schief gehen. Fangen wir doch direkt mit dem Strand an, der schon in fast jedem Print Magazin gelandet ist.

Eagle Beach ein 2km langer Traum in weiß

Einer der schönsten Strände der Welt, um genau zu sein auf Platz 7 im Tripadvisor Ranking belegt der – Eagle Beach! Wie in meinem Aruba Highlight Beitrag schon erwähnt, findet ihr auf der Höhe vom Bucuti & Tara Resort einen der schönsten Abschnitte. 

Was diesen Ort magisch macht? Die berühmten Divi-Divi-Bäume befinden sich dort. Dieser Strand darf nicht zugestellt werden, somit gibt es viel Sand und unberührte Natur! Damit wird gewährleistet, dass u.a. die Schildkröten ihren Freiraum zum eierlegen haben. Lieben wir!

Baby Beach entspannung pur

Oh Baby Baby.. für mich der schönste Strand auf Aruba. Ein flacher, weißer Sandstrand in Sichelform. Es geht einige Meter weit hinaus und das Wasser wird kaum tiefer. Auch für Kinder ein perfekter und ungefährlicher Strand. Diese Oase findet ihr, wenn ihr Richtung San Nicolas fahrt. Wisst ihr was das Beste auf dem Weg dorthin ist?

Nicht nur die Tatsache, dass ihr ein wenig abgeschieden seid und somit eine menge Ruhe vorfindet, nicht weit von dem „Roten Anker“ – ein Gedenken an die Matrosen, findet ihr auf dem Weg zum Baby Beach einen kleinen Stand. Dieser Stand wird von einem alten Mann geführt, dort bekommt ihr Kokosnüsse und selbstgemachte Süßigkeiten und Snacks.

Ein überraschender Zwischenstopp, der sich auszahlt. Der Stand ist umgeben von wilden Eseln! Die sind allerding so zahm, dass sie zu euch kommen. Seht einfach selbst

Mangel Halto und der Mangroven-Wald

Ein paar Minuten von Savaneta entfernt, findet ihr meinen neuen lieblings free diving Spot! Dave, unser wahnsinns Fotograf, hat uns zu dieser magischen Unterwasserwelt entführt. Ihr findet dort Mangroven, glasklares Wasser in allen türkis Tönen, die ihr euch nur vorstellen könnt, ein uraltes Schiffswrack und süße Schildkröten sind auch dabei.

Mangroven Aruba

Lasst euch von der Felswand nicht beirren. Überall gibt es Treppen und Leitern, um den Einstieg zu erleichtern. Parken könnt ihr auch easy am Straßenrand. Mangel Halto ist nicht nur einer der schönsten Strände Arubas, man kann dort auch ausgezeichnete Unterwasserfotos machen.

Zum reinen „sonnen“ eher nicht geeignet, durch die Felsen. Beim tauchen werdet ihr aber auch schön crispy. Deswegen auch mein Tipp – nehmt euch z.B. eine GoPro mit oder meldet euch einfach bei Dave und macht mit ihm direkt eine Tour mit Shooting ; )  Also schnappt euch ein Auto und nichts wie hin!

Tris Trapi – Boca Catalina – Malmok die drei Schönheiten im Nordwesten von Aruba

Kite surfen und schnorcheln, dass kann man im Nordwesten von Aruba am besten machen. Das ruhige Meer lädt alle Wassersport begeisterten von Anfänger bis Fortgeschrittene ein. 

Mein nächster Trip wird einen zwei Wöchigen Kite-Kurs beinhalten. Wer lust hat etwas neues zu lernen, gute Schulen findet ihr dort an den jeweiligen Spots.

Auch unter Wasser gibt es einiges zu entdecken. Schillernde Farben, neugierige Schildkröten und einige Wracks verbergen sich im karibischen Meer. Die Unterwasserwelt um Aruba zählt nicht umsonst zu den Schönsten in der Karibik, umso schöner, dass du wirklich an jedem Strand die Möglichkeit hast, etwas wundervolles zu entdecken. 

Die nachfolgenden Bilder hat mir Dave für euch zur verfügung gestellt! So habt ihr einen schönen Einblick, was da unten alles so los ist 🙂

Andicuri Beach – Wildnis Vibes im Naturschutzgebiet

Noch ein kleines Schätzchen versteckt sich im Nationalpark! Super easy erreicht ihr den schönen ruhigen Sandstrand, wenn ihr zu der Natural Bridge fahrt, dort könnt ihr problemlos parken und einfach eine kleine Wanderung (15-20 min) durch die herrliche Kulisse machen. Den Strand erkennt ihr schon vom Parkplatz aus.

Karibik Traum Aruba

Schöner schwarzer Blackstone Beach ein außergewöhnlicher Strand

Schwarze Kieselsteinchen und größere Steinformationen findet ihr eine kleine Wanderung vom Andicuri Beach weiter Strandabwärts. Dieser Strand hebt sich von allen Stränden Arubas völlig ab, da er der einzige mit schwarzen Steinen ist. Wunderschön und idyllisch liegt er ebenfalls im Arikok Nationalpark. Beide Strände sind jede Wanderung wert.

Boca Grandi und Grapefield Beach- ein mystischer und verlassener Ort im süd-osten Arubas

Ihr habt richtig gehört, als wir uns treiben ließen und einfach nach gefühl gefahren sind, haben wir eine kleine “Geisterstadt” entdeckt. Bunte Holzhütten soweit das auge reicht, vor vielen Jahren dienten sie wohl als Ferienhäuser, auch kleine Bars sind noch zu erkennen. Ins Wasser kann man da nicht so gut aber dieser Ort an sich hat etwas magisches. Wir haben ihn

natürlich direkt genutzt und für die Bademode einer gemeinsamen Freundin als Kulisse genutzt 😛

Falls ihr da auch noch einen schicken Fummel sucht, den man beliebig umwandeln kann, schaut mal bei  We are Flowergirls vorbei. (Ich verdiene nichts an dem Link, ist lediglich eine von Herzen kommende Empfehlung, ihre Swimsuits sind wirklich großartig)

So weiter im Text – vor dem Grapefield Beach befindet sich Boca Grandi. Für Windsurfer und Kiter ein richtiges Paradies allerdings für Fortgeschrittene, dort gibt es keine Aufsicht am Meer. Dennoch kommen Wassersportler auch dort auf ihre Kosten, seht selbst..

Türkieser Strand aruba

Mehr Tipps und Sehenswürdigkeiten findet ihr in meinem vorherigen Beitrag- Aruba Highlights – eine bunte Perle in der Karibik Schaut da mal vorbei und falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, fragt mich gerne! Ihr müsst jetzt eigentlich nur noch buchen und los gehts! 

Have fun auf meiner favorite Insel ♥

Author

Comments are closed.