Author

Sonja

Browsing

 

Kleine Protein Kirsch-Zitronen-Dinkel Gugelhupf 
mit Skyr

Mini Gugelhupf Kirsche Skyr

 

Freunde der Süßen Naschereien! Ich teste in letzter Zeit alte Rezepte aus Muttis Kochbüchern und versuche sie hier und da zu verändern. Warum? Weil man es IMMMMMER noch mal besser machen kann und weil man beim Einkaufen was vergessen hat ; )

Angefangen habe ich mit Bananenbrot, dafür hab ich gefühlt 50 neue Rezepte entwickelt in meinem Kopf, weil mir dauernd irgendwas fehlte und ich improvisieren musste.. raus kam.. SKYR man kann den Isländischen Power Protein Joghurt echt so vielseitig einsetzen!

 

Deswegen bekommt ihr jetzt mein

Kleines Oster Highlight

 

Zutaten:

130g  Zucker 

100g weiche Butter

2 Eier

200g  Dinkelmehl (Typ 1050)

1TL gestr. Backpulver

1 pck. Vanille Zucker

110g Skyr natur

1 TL geriebene Zitronenschale (Frisch oder gibts fertig von Dr.Oetker)

1 Zitrone

150g Schattenmorellen oder Sauerkirschen

 

Zubereitung für 16 mini Gugelhupf

Vorbereitungszeit: 15 min / Backzeitzeit: 15-20 min / Schwierigkeitsgrad: easy ♥ / Kalorien: Bei Nachtisch interessiert das keinen ; )

·Backofen vorheizen 180ºC Ober-Unterhitze

·Mini Gugelhupf-Form fetten

  1. Weiche Butter, Zucker und Eier schaumig rühren.
    Backpulver, Dinkelmehl, Vanille Zucker, geriebene Zitronenschale vermischen.
    Ein bisschen Zitronensaft in den Skyr pressen und mischen.
  2. Im Wechsel Mehl und Skyr mit der Ei-Masse vermengen.
  3. Am einfachsten ist es wenn ihr den Teig mit einem Spritzbeutel in die Form füllt, da der Teig nicht flüßig ist, sondern etwas fester von der Konsistenz. Mit zwei Löffeln dauert es einfach länger und sieht so aus wie unten im Bild.
    Drückt 2-3 Kirschen in den Teig.


Gebt die Form jetzt in den Ofen (Unteres Drittel) und macht nach 15min einen Stäbchenprobe. In meinem Ofen brauchten sie genau 20 Minuten aber das ist ja variable.

 

Cherry-Skyr-Gugelhupf MO•Making of•

Zum Schluss auskühlen lassen und ggf. Puderzucker oder Zitronenguss drauf.

Durch den Skyr Joghurt sind sie besonders Saftig und lecker ♥

Wer möchte kann auch dieses Rezept mit Zimt, Blaubeeren oder Mandarinen ausprobieren, sollte auch gut klappen. Genauso Könnt ihr Dinkelmehl auch durch Weizenmehl ersetzen, ist euch überlassen.

 

Viel Spaß beim B A C K E N ♥

 

Entdecke Malta und ihre Gastlichkeit

Malta war für mich eigentlich nie auf der Reiseliste. Warum? Kann ich ehrlich gesagt gar nicht so richtig beantworten. Wahrscheinlich dachte ich mir immer, Malta, Teneriffa, Lanzarote und all die anderen kleinen Inseln sind doch alles das Gleiche. Weit gefehlt… ich zeige euch hier unsere süße Unterkunft das La Falconeria in Valetta.

 

Eine Ruheoase mitten in Valetta

Unser Spontantrip ging Anfang des Jahres nach Malta! Und wir durften das La Falconeria ausprobieren.
Die Hauptstadt  von Malta ist Valletta und hat keine 6000 Einwohner- also sehr überschaubar.
Das La Falconeria ist ein wunderschönes ruhiges Hotel mit einer extravaganten Ausstattung im maltesischen Stil. Die Böden im La Falconeria sind ganz klassisch mit maltesischen Fliesen belegt. Dieses Detail fällt einem sofort ins Auge, wenn man die süßen Zimmer betritt. Das Gebäude ist von außen im Barockstil, wie das gesamte Stadtbild, von innen aber zeigt sich das La Falconeria in einer modernen und zeitlosen Architektur.

La Falconeria Malta• Courtyard La Falconeria 

La Falconeria BedroomLa Falconeria Bedroom

 

Nicht nur die Zimmer machen etwas her, das ganze Hotel La Falconeria ist sehr stilvoll eingerichtet und beeindruckt einen schon am Empfang. Ich liebe Hotels, die von außen historisch alt aussehen und wenn man eintritt das WOW nur so von den Lippen rutscht. Wenn dann auch noch die Rezeption zuvorkommend und freundlich ist, dann kann der Urlaub erst recht beginnen.

 

Malta Valletta La Falconeria BathroomLa Falconeria Bathroom

Malta Valletta La Falconeria Bathroom

La Falconeria Shower

Das La Falconeria ist auf der berühmten und historischen Straße Melitta Street zu finden. Ein Spaziergang von 15 Minuten Richtung Upper Barakka Gardens bringt einen zur Fähre, von dort kann man sich zB. in die Altstadt schiffen lassen. Das Hotel ist perfekt gelegen, da man in wenigen Minuten den Busbahnhof erreicht und von dort aus überall hin kommt. Metros gibt es auf der Insel nicht, dafür bietet Malta wunderbare Wanderwege und Traumhafte kleine Pfade an Klippen und Bergen vorbei um die Natur richtig zu genießen.

 

L'artiglio Valletta La Falconeria•L’Artiglio Restaurant•

Selbstverständlich bietet das Hausinterne Restaurant L’Artiglio eine ganze Reihe von Französisch/Maltesisch angehauchten Köstlichkeiten. Die Küche ist der Knaller! Das Frühstück ist je nach Buchung a la Carte mit inbegriffen und bietet über süße Bananen Pancakes bis zu herzhaftem Eggs Benedict auf frischem Lachs, alles was zu einem leckeren Frühstück gehört. Zur Frühstücksvorspeise gehören ein Korb mit frischen Muffins, Croissants, Brot und selbst gemachter Konfitüre und Ziegenfrischkäse. Mein absolutes Highlight war die knusprige Entenbrust auf Waldpilz-Risotto mit Pak Choi. Ich sag euch, selten eine so gute auf den Punkt gebackene Ente vor mir gehabt.

 

Wer sich während seines Aufenthalts zusätzlich im Gym austoben möchte, hat im La Falconeria die Möglichkeit das Fitnessstudio kostenlos zu benutzen, hinzu kommt noch die Option den schönen Indoor-Pool zu genießen. Auf Wunsch kann man sich Spa Treatments wie Massagen hinzubuchen, die auf dem Zimmern durchgeführt werden.

Malta Harbour Altstadt•Malta Hafen Altstadt•

Nicht umsonst ist das Hotel auf verschiedenen Portalen mit “Hervorragend” bewertet worden, Preis & Leistung stimmen absolut überein, eine Übernachtung gibt es je nach Saison bereits ab 200€. Das Personal und das Restaurant waren sehr zuvorkommend und freundlich. Der Aufenthalt im La Falconeria ist sowohl für eine kurze Wochenendreise als auch Businesstrip optimal.

 

 

 

Leicht, lecker und gesund

Orientalischer Zimt-HackeintopfOrientalischer Zimt-Hackfleischeintopf 

 

Ceylon Zimt Power!

Zimt ist eines der ältesten Gewürze der Welt, gehört zu den Lorbeergewächsen und ist auf Sri Lanka beheimatet. Dieses wundervolle Gewürz ist nicht nur gut für die Verdauung, sie regt zudem auch noch den Appetit an. Der aus Sri Lanka ist besonders gesund und hat kaum Cumarin, welches vermehrt in der chinesischen verfälschten Zimtversion vorkommt. Zimt schmeckt nicht nur im Müsli oder zur Weihnachtszeit im Gegenteil auch zu herzhaften Gerichten ist Zimt eine echte Köstlichkeit. Man kann Zimt in Form von Pulver oder in ganzen Stangen verwenden. Ich benutze beides regelmäßig.

Eines meiner orientalischen Lieblingsgerichte stelle ich euch jetzt vor, es eignet sich super für eine gesunde und leichte Ernährung!

 

1001 Nacht in 40 Minuten

Zutaten:

500g Tatar oder Rindergehacktes

mittlere Auberginen

3 Möhren

2-3 große Kartoffeln

1 Zwiebel

1 große Knoblauchzehe

50g getrocknete Tomaten (wahlweise auch in Öl)

3-4 EL Tomatenmark (2-fach konzentriert)

250 ml Rinderfond/Bouillon

1 TL Kümmel gemahlen

2 Stangen Zimt

Chili nach belieben

Salz und Pfeffer

2 EL Olivenöl

milder Joghurt 3,5% als Topping

Zubereitung für 4 Portionen

Vorbereitungszeit: 30 min / Kochzeit: 30-40 min / Schwierigkeitsgrad: easy ♥ / Kalorien: ca. 220

Möhren und Kartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden. Auberginen waschen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und die getrockneten Tomaten fein zerkleinern.

Knoblauch und Zwiebeln in einem Topf kurz mit Tatar/Rindergehacktes scharf anbraten. Gemüse und getrocknete Tomaten hinzufügen. 250ml heißes Wasser mit Rinder Bouillon hinzufügen und Tomatenmark unterrühren. Ich nehme immer die kleinen Bouillon Töpfchen von Knorr, funktioniert am besten. Kümmel, Salz/Pfeffer und die Zimtstangen zugeben.

Das ganze aufkochen und danach 30-40 Minuten mit geschlossenem Deckel auf niedriger Hitze schmoren lassen. Gelegentlich umrühren!

Serviert wird das ganze warm, besonders lecker schmeckt das Gericht mit einem kalten Joghurt Topping!

Wer es noch etwas zimtiger mag rührt 1 TL Zimtpulver unter die Menge.

 

Probiert es mal aus, bin gespannt ob es euch auch so gut schmeckt : D

 

 

 

*Werbung durch Markennennung

Lasst uns gemeinsam die Ozeane retten!

 

Unsere Weltmeere ersticken in Plastik!

Sag NEIN zu Plastik! Wenn man viel unterwegs ist und leidenschaftlich reist, dann fallen einem viele Dinge auf, die uns Europäern unverständlich sind. Gerade in ärmeren Ländern fehlt das Verständnis für Recycling. Entweder haben sie gar keine Möglichkeiten, weil die Länder selber keine Recyclingsysteme einführen können oder sie wissen einfach nicht, was sie und auch die Touristen mit ihrem Plastikkonsum den Ozeanen antuen. Oft sehe ich wie wahllos Plastiktüten für jeden noch so kleinen Mist rausgegeben werden, obwohl man die Sachen auch alle in EINE Tüte hätte packen können. Wir mögen in Deutschland vielleicht einige Fortschritte machen auch wenn unser Konsum immer noch zu hoch ist, dennoch reicht es nicht aus das kommende Ausmaß der Verschmutzung und wegsterben verschiedener Tierarten aufzuhalten.

 

No Water No Life No Blue No Green

Wie gelangt Plastik eigentlich in den Ozean?

Oft lassen Schiffe illegal ihren Abfall ins Wasser. Zusätzlich wird ein Großteil des Plastikmülls über die Meere entsorgt, gerade im Asiatischen Raum. Das Problem dort sind die Kosten um Müll zu trennen und vernünftig zu entsorgen. Bei uns in Deutschland müssen Verpackungshersteller eine Steuer zahlen, die es ermöglicht die Kosten für das spätere Recycling zu tragen. Die Einfuhr einer solchen Steuer könnte in Asien helfen die Plastikflut aufzuhalten.

Es handelt sich hierbei tatsächlich um alltäglich gewordene Dinge wie Strohhalme, Plastiktüten, Plastikflaschen, Einwegrasierer, Feuerzeuge, Zigarettenfilter, Q-tips, Zahnbürsten, Wegwerfartikel etc.

Leider verwechseln Tiere diesen Abfall oft mit Nahrung und verenden elendig daran. Schildkröten verwechseln umher schwimmende Plastiktüten mit Quallen, Vögel fressen Plastik, weil es für sie nach Nahrung riecht, durch die Chemikalien und Muscheln verwechseln Mikroplastik mit Plankton und so nimmt das Desaster ihren Lauf.. Hinzu kommt, dass viele Tiere die Schadstoffe vom Plastikmüll in ihren Körpern einlagern, die wir dann auch mitessen. Wer noch lange was von einem gegrillten Seafood Teller am Strand haben möchte, sollte dementsprechend nachhaltig handeln.

Ocean waste
Quelle: ThinkStock/ Aryfahmed

Zersetzung von Plastik dauert um die 350-450 Jahre

Richtig gehört, unseren Müll den wir bedenkenlos hinterlassen, damit können sich unsere UR UR UR UR UR UR UR UR Enkel noch rumschlagen. Die großen Plastikteile werden nach und nach kleiner, achtet mal genauer darauf, wenn ihr Barfuß am Strand entlang lauft, es ist nicht alles Sand was dort liegt!

Ich weiss, viele haben eine absolute Scheiß-Egal Haltung zur Umwelt, Gesundheit und eben alles was sie selber gerade persönlich nicht tangiert. Aber Leute mal ehrlich wir sind dabei unsere Erde in enorm kurzer Zeit zu zerstören! Whats wrong? Da braucht es Millionen von Jahren um uns einen Organismus zu erschaffen, in dem wir leben können und wir knallen das Ding in 150 Jahren kaputt, das muss man sich erstmal vorstellen!

 

Plastikmüll am Strand
Quelle: ThinkStock/ MBPROJEKT_Maciej_Bledowski

 

Sich der Umwelt zuliebe im Urlaub richtig verhalten

Die größte Krankheit sind die Plastikflaschen! Muss das sein, dass wir uns alle 50 Meter eine neue mit Schadstoffen vollgepumpte Plastikflasche zulegen und sie dann einfach so wegwerfen? Es gibt super Alternativen, die schönen Länder nicht noch weiter zu verschmutzen. Man könnte sich zum Beispiel eine wiederauffüllbare Flasche kaufen und sie in Restaurants oder Hotels für Unterwegs auffüllen lassen. Was ich auf Bali zB total klasse fand. Viele Länder bieten sowas an, es kostet weniger als eine neue Plastikflasche.

Brauchen wir in jedem Getränk einen Plastikstrohhalm? Habt ihr mal mitgezählt wieviele Strohhalme ihr zum Abschuss freigebt? Wenn man sich mal darüber Gedanken macht, wie viel Plastik jeder Einzelne von uns verbraucht, obwohl wir das eigentlich gar nicht benötigen, fangen wir vielleicht an etwas zu ändern.

 

Ein paar Tipps für den Urlaub und daheim, die sich jeder super merken kann

− Keine Plastikflaschen 
♥ Wiederverwendbaren Flaschen

Keine Strohhalme, denn die braucht ihr nicht, es sei denn euch fehlen alle Zähne ; )

Keine Plastiktüten
♥ Rucksäcke, Körbe & Jutebeutel sind perfekt für Einkäufe, Obst und Gemüse!

Keine Einwegrasierer
 nehmt doch einfach den teureren von zuhause mit, so müsst ihr nicht 1-2 in der Woche im Urlaub wegwerfen..

Keine Feuerzeuge
♥ 
Streichhölzer sind leichter abbaubar

Keine Eisbecher
♥ Eis in der Waffel ist viel besser!

 

Es gibt noch so viel mehr aber ich denke das wesentliche reicht an dieser Stelle erst einmal um das Verständnis für dieses Problem deutlich zu machen. Wer sich dafür interessiert, kann gerne mal hier vorbeischauen, dort gibts eine Menge zu Mikroplastik in Kosmetika und anderen alltäglichen Produkten zu lesen.

 

Mir liegt das Thema natürlich sehr am Herzen, da ich gerade versuche aus den Plastiktüten, Ghostnets/Fischernetzen und Plastikflaschen Bikinis zu machen um Organisationen zu unterstützen, die sich in ärmeren Ländern für Tiere und für die Umwelt einsetzen ♥

 

Seal Plastic
Quelle: ThinkStock/ bearacreative

 

Tut euch allen selber einen Gefallen, wenn ihr einen Tag am Strand verbringt, nehmt euren Plastikmüll mit, lasst keine Zigarettenreste im Sand und hinterlasst den Ort vielleicht sogar etwas sauberer, als ihr in angetroffen habt. Tut keinem weh das ein oder andere Teil umliegend mit einzupacken.

Wenn wir ALLE ein bisschen mehr acht geben, ist schon viel getan ♥

 

Die Abreise kommt natürlich wieder so plötzlich, dass keine Zeit mehr da ist um etwas zu essen. Na klar! 

Mit leerem Magen möchte man dann aber auch nicht gerne fliegen, schon gar nicht Langstrecke, da das Essen an Board oft nicht so überragend ist und manch einer im Vofeld schon spürt, dass er qualvoll verhungern wird. Hab ich ein paar super Tipps für euch, um den Flug so angenehm wie mögich zu überstehen!

Warum und welche Lebensmittel ihr vor einem Flug nicht mehr essen solltet

Worauf ihr besser verzichten solltet und warum, erkläre ich euch jetzt. Wir kennen es ja schließlich alle, schnell noch etwas essen vor dem Flug und dann grummelt der Magen, sitzen ist im Flieger plötzlich unbequem. Woran liegt das?

Was ihr ab 6 Stunden vor einem Flug, besser nicht mehr zu euch nehmen solltet für einen entspannten Magen und Wohlbefinden.

Hülsenfrüchte Legumes
ThinkStock/ Baibaz

Hülsenfrüchte

Wer im Flugzeug nicht mit Magenkrämpfen und Blähbauch sitzen möchte, isst am besten weder Bohnen, Linsen, Kichererbsen noch andere Hülsenfrüchte. Sie sind zwar super gesund aber können einen Langstreckenflug richtig ungemütlich machen. Durch die niedrigen Druckverhältnisse an Board kann sich die blähende Wirkung im Körper stärker und schneller ausdehnen.

 

ThinkStock/ Kesu01

Fast Food

Burger, Fritten und Co. finden wir gerade auf dem Weg zum Flughafen und vorort im Übermaß. Warum ihr trotzdem keine frittierten und generell fettigen Sachen essen solltet liegt daran, dass ihr durch die eingeschränkte Bewegungsfreiheit im Flieger und die dünne schlechte Luft ein stärkeres Völlegefühl empfindet, euer Blut zirkuliert langsamer und eure Verdauung wird gestört.

 

Knoblauch Lauch
ThinkStock/ gdjukanovic

Knoblauch, Zwiebeln und Lauch

Ich bin ein absoluter Fan von Knoblauch, gutes Essen wird nunmal mit Knoblauch zubereitet ♥ Dennoch ist es unhöflich, wenn man auf einem Langstreckenflug wie ein Tzatzikitöpfchen riecht! Das Ding ist, man sollte es schon mindestens 2-3 Tage vorher lassen. Der Körper dünstet den Knoblauch erst später aus. Mit den Zwiebeln und dem Lauch habt ihr übrigens den gleichen Effekt, wie mit den Hülsenfrüchten.

Sie sorgen für einen Blähbauch. Außerdem würdet ihr euch ja auch freuen, wenn auf einem Langstreckenflug kein Stinker neben euch sitzt ; )

 

Gin Tonic Rosmarin
Quelle: ThinkStock/ voloshin311

Alkoholische Getränke

Freunde des obligatorischen Gin Tonics vor Langstreckenflügen. Lasst es bleiben! Selbstverständlich habe ich das im Rahmen einer Studie an mir selbst getestet! Natürlich ist so ein Gin Tonic, Bier oder Weinchen vor einem Langstreckenflug klasse, weil man im besten Fall sofort im Flieger einschläft und total erholt vor der Landung wieder aufwacht. Wer diese Lüge in die Welt gesetzt hat, ist entweder kaum unterwegs mit dem Flugzeug oder nur auf kurzen Strecken.

Alkohol entzieht dem Körper Wasser, das Blut wird dicker, man muss dauernd für kleine Elfen und geht dem Sitznachbarn im Intervall auf die Nerven. Durch die eingeschränkte Bewegungsfreiheit steigert ihr das Risiko einer Thrombose. Übrigens das Gleiche gilt nicht nur vor dem Flug, sondern auch während. 

 

Kaffeetassen
ThinkStock/ efetova

Koffein

Erst versau ich euch den Alkohol und jetzt auch noch den guten Kaffee! Es ist das gleiche Spiel wie mit dem Alkohol auf Langstreckenflügen. Wenn ihr morgens einen Kaffee trinkt sollte es kein großes Problem sein. Nur 2-3 Stunden vorher besser nicht. Er wird euch wach halten und harntreibend ist es auch. Gleiches gilt übrigens auch für schwarzen Tee und Grüntee!

 

Lemon Soda
ThinkStock/ MarkRubens

Kohlensäure

Kohlensäurehaltige Getränke führen in der Luft auch zu unangenehmen Krämpfen. Oben im Flugzeug dehnen sich die Blubberbubbles nämlich in eurem Körper aus. Verspricht euch auf jeden Fall einen unangenehmen Flug.

 

Salat
ThinkStock/ Elena_Danileiko

Salat/Rohkost

Finger weg von rohem Gemüse und besonders Gurken. Gedünstetes Gemüse ist leicht verdaulich und hat keine blähende Wirkung auf den Körper. So ein Blähbauch kann ganz schön fies werden und wenn du dich nicht wie ein Ballon fühlen möchtest kannst du dir aus der Apotheke auch noch Lefax besorgen. Die lösen mögliche Gase im Darmtrakt auf. Keine so schlechte Idee sowas im Handgepäck dabeizuhaben!

 

Steak
ThinkStock/ Lisovskaya

Fleisch

… bringt euch ordentlich zum schwitzen. Natürlich geht es um die Menge. Dennoch sind Proteinbomben für den Körper in luftiger Höhe schwerer zu verdauen. Eine Menge Energie muss her und somit laufen wir “warm”, der Körper reagiert und wir schwitzen.

 

Aber was kann man denn jetzt noch essen?

Leichte Kost wie zB. Avocados, Fisch, Suppen, wenig Kohlenhydrate und nicht zu große Mengen auf einmal. So dürfte einem angenehmen Langstreckenflug nichts mehr im Wege stehen. Da könnt ihr nur noch beten, dass euer Sitznachbar den gleichen Beitrag gelesen hat : )

 

Have a safe flight ♥

 

 

 

New York Taxi

·Cab Vibes New York Times Square·

For your very first time in NYC | Taxi, Shake Shack and routes to walk your foots off

Wie im ersten Beitrag schon erwähnt, bekommt ihr jetzt die volle Ladung hot New York City Vibes zum verlieben!
Das Bild hier oben habe ich übrigens mit dem Handy aus dem Hop on/off Bus geschossen.
Da sind wir auch schon beim ersten Thema..

 

Du bist das erste Mal in New York?

Super! Mach dich auf eine Nackenstarre gefasst, du wirst nur nach oben und um jede Ecke schauen, erneut staunen und sprachlos sein.
Mein Tipp an alle, kauft euch einen Big Bus Pass für zwei Tage und erkundet die Stadt mit dem Bus, lasst die gewaltigen Gebäude, Feuerleitern, Streetarts und Viertel auf euch wirken! Genießt den leichten Wind, der ab und zu mal durch die Straßen weht, schafft euch einen Überblick wie weit es von A nach B tatsächlich ist und merkt euch die Spots, die ihr euch genauer anschauen wollt.

City-Pass? Wochenticket Öffentliche Verkehrsmittel? 

Wir haben eine Menge Geld gespart, weil wir eben nicht den City-Pass gekauft haben, der ein halbes Vermögen kostet und gefühlt 20 Museen im Eintritt beinhaltet. Ich hab mir das MoMA nicht angeschaut, weil ich keine Lust hatte mich vor jedes Bild durch tausend Chinesen und Japaner kämpfen zu müssen : ) Wenn man sich rechtzeitig informiert kann man sogar umsonst ins Museum! Eine tolle Liste mit allen Museen und wann, wo, was for free ist, findet ihr hier.

Wir sind jeden tag zwischen 16 und 24km gelaufen! Die Bahn haben wir nur benutzt um nach Williamsburg rüberzukommen, der Rest war komplett zu Fuß, das Gute dabei ist, man kann so viel mehr essen, weil man die Kalorien von Block zu Block verbrennt ♥ #foodieforever

 

⌊Tipps⌉

• Das mit der Ampelschaltung hab ich bis heute nicht gerafft, aber rot ist nicht gleich rot, rot ist nur knall rot, wenn gerade ein Streifenwagen oder Krankenwagen vorbei donnert. Bevor ihr wie bestellt und nicht abgeholt euer halbes Leben an einer Ampel steht, macht es den New Yorkern einfach nach, die haben den Dreh raus ohne überfahren zu werden! Sonst sieht das wieder so perfekt Deutsch aus, wenn ihr wartet, das will da keiner… haha

• New York ist eine rasend schnelle Stadt und damit meine ich alles ist schnell, egal ob ihr euch einen Kaffee bestellt, den Zug nehmen wollt, in den Bus steigen oder einfach nur die Straße entlang lauft. Versucht euch anzupassen und nicht die New Yorker auszubremsen.

• Auch wenn die Stadt nach Fashion schreit, zieht euch bequeme Schuhe an, Chucks sind orthopädisch eine Katastrophe auch wenn sie immer super aussehen! Wir sind in den 8 Tagen ca 140km gelaufen, nur mal so als Anhaltspunkt.

 

Central Park

·Central Park·

·1·

Schnapp dir was zu Essen und such dir ein Plätzchen im Central Park. Du wirst Gänsehaut bekommen wie ruhig es dort ist. Von all den New Yorker Sounds hörst du dort absolut nichts. Der Park ist wunderschön und macht euch nicht die Mühe die Taubenfrau (Kevin allein in New York) zu suchen.. die is ned da! Dafür könnt ihr süßen Kindern beim Baseball spielen zuschauen oder den ganzen Eichhörnchen, die dort umherlaufen.

 

Top of the Rock

·Top of the Rock·

·2·

Wenn ihr genau diese Aussicht wollt, müsst ihr hoch aufs Dach vom Rockefeller Center. Wir haben vorher mal geschaut, wann denn die beste Zeit ist um sich diese Aussicht zu gönnen, je nachdem was ihr gerne für Lichtverhältnisse haben wollt, solltet ihr rechtzeitig da sein und damit meine ich mindestens eine Stunde bevor ihr oben sein wollt. Die Schlangen können echt fies lang werden, wir hatten echt Glück und waren in 30min oben.

Man kann auch unterhalb der Aussichtsplattform essen, was Abends der Knaller ist. Wir sind tatsächlich nur dort oben gewesen für die Aussicht. Ihr müsst halt mal schauen ob ihr jedes mal um die $30 ausgeben wollt, nur um das ganze von einer anderen Perspektive sehen zu wollen. Es kostet halt auch echt viel Zeit mit der Ansteherei ; )

 

Brooklyn Bridge

·Brooklyn Bridge·

·3·

Wer kennt sie nicht.. tut mir den gefallen und lauft drüber oder leiht euch ein Fahrrad! Diesen Spaziergang muss man in vollen Zügen genießen! Ihr werdet die Skyline sehen und da ist dieser Moment, der Moment wo es im Bauch anfängt zu kribbeln ♥ Wir hatten wunderschönes Wetter und sommerliche Temperaturen, ein Augenblick der für immer im Kopf und vor Augen bleibt! Ich schwelge gerade schon wieder in diesen tollen Erinnerungen..

 

High Line Chelsea

·High Line Walk·

·4·

Was mich ein bisschen überrascht hat war die High Line! Ein wunderschöner Weg ca. 2,3 km lang, reichlich bepflanzt mit schönen Bänken zwischen coolen Gebäuden. Sie war damals eine Güterzugstraße. Jeden Spaziergang wert! Von dort aus kann man super zum Chelsea Market spazieren..

 

Chelsea Market

·Chelsea Market·

·5·

Wo die berühmten Oreo Cookies erfunden wurden, seht ihr hier! Der Chelsea Market war einst eine alte Keksfabrik (erbaut um 1890) und ist jetzt eine große Markthalle mit vielen kleinen Boutiquen. Ihr findet dort auch viele Weinhändler, Bäckereien, Feinkostläden und tollen Essensgelegenheiten. Probiert unbedingt die Tacos und das Sushi oder genießt ein Steak direkt vom Metzger!

Gourmets kommen auf ihre kosten und sollten dort unbedingt einen Besuch hin wagen. Nicht umsonst ist er auf Platz 37 von 1122 unter Aktivitäten auf TripAdvisor zu finden. Ihr findet diesen schönen Ort mit dem Industrietouch im Meatpacking District. Ein optimaler Ort, wenn das Wetter auch mal nicht so super ist.

 

Shake Shack NY

·Shake Shack Heaven·

·6·

Burgaaaasm.. und ich meine wirklich den, wo man beim essen nicht redet, weil man jeden Bissen auf der Zunge zergehen lässt und versucht sich in den Burger rein zu fühlen um in einem Trancezustand die einzelnen Zutaten rauszuschmecken.. Der Gaumen spielt verrückt, die Nerven versuchen Freude, Glück, Adrenalin und ein Feuerwerk gleichzeitig abzuspielen. Ich als Foodie, bewerte diesen Burger als den BESTEN.

Ich liebe Läden, die wenig auf der Karte aber dafür bis zur Perfektion ausgereift haben. Ein Simpler Shake Shack Burger (Cheeseburger) besteht aus gutem Fleisch (man schmeckt es), einem fluffy Bun (außen/oben ganz minimal leicht ölig und unten ein bisschen knusprig) und einer Sauce die so gut ist, das du in dem Laden arbeiten möchtest, nur um herauszufinden wie sie gemacht wird. Wenn ihr in New York seid, dann probiert den unbedingt! Der nächste von Deutschland ist in London zu finden. Mir läuft das Wasser gerade im Mund schon wieder zusammen #lovelettertoshakeshack

 

Skyline by Night

·Skyline by Night·

·7·

Bei Nacht ist New York genauso wunderschön! Lauft doch mal über die Manhattan Bridge und gönnt euch diesen Anblick. Wenn ihr die Big Bus Tour Online bucht, habt ihr eine Nachtfahrt gratis mit drin. So haben wir das auch gemacht. Abfahrt ist am Times Square und ihr solltet locker eine Stunde vorher da sein, sonst bekommt ihr oben keinen Platz mehr und das ist nur halb so schön.

 

SOHO

·SOHO·

·8·

Es ist unglaublich, wie sich manchmal das Bild von Block zu Block verändern kann. Läuft man die 5th Avenue vom Times Square runter, Richtung Flat Iron Building (wo ihr im Madison Square Park den 1. Shake Shack Laden findet) und geht weiter runter bis ans Ende der 5th, dann kommt ihr am Washington Square Park vorbei und landet in NOHO/SOHO. Für Architektur Lover ein kleines Schätzchen, ich liebe die gepflasterten Seitenstraßen und die tollen kleinen Cafés und Boutiquen. Ihr werdet voll auf eure Kosten kommen, little Italy und Chinatown grenzen direkt an.

 

Streetart SOHO

·Big City of Dreams – Tristan Eaton / Streetart·

·9·

Für Streetart Liebhaber gibt es natürlich auch jede Menge zu sehen, diese schöne Wand hier gibt es am Ende von SOHO Richtung Little Italy zu bestaunen. Haltet die Augen offen, in der Gegend gibt es viele Graffiti Spots. Wenn ihr euch für coole Spots interessiert, dann schaut doch mal hier, da werden euch die 15 besten Spots in New York gezeigt. Vielleicht sind auch ein paar Instagram-Kulissen dabei.

 

Broadway

·Broadway·

·10·

Der Broadway in New York ist länger als ihr vermutet. Am besten verknüpft ihr einen Broadway-walk, mit dem Flatiron Building, esst einen Burger bei Shake Shack und lauft den Broadway bis zum Times Square gemütlich hoch. Ihr lauft nicht nur an berühmten Malls, wie das Macy`s vorbei, sondern auch an Theatern. Wenn ihr die Zeit habt, dann schaut doch mal in einem der berühmten Musicals vorbei. Über Aladdin, Cats und Dirty Dancing ist alles dabei, Tickets bekommt ihr hier.

 

Hoffentlich konnte ich euch einen kleinen wenig durch diese Wahnsinns Stadt leiten! New York ist einfach großartig, ich bin mir sicher, ihr werdet es lieben!
Falls ihr gerade dort seid und meinen Empfehlungen folgt, gebt mir doch gerne Bescheid, ob die Tipps hilfreich waren. Solltet ihr noch Fragen haben, wobei ich euch helfen kann, fragt mich gerne ♥

 

Bis dahin viel viel viel Spaß in New York!

 

We love Obicà

 

Obica Pizza·Pizza Lovers·

Wenn ihr euch mal bewusst nach Mailand verirrt und durch das wunderschöne Viertel Brera schlendert, plant einen Stop in der Obicà Mozzarellabar ein! Si, ihr habt richtig gehört eine Bar volllll mit Mozzarella Variationen. Die haben nicht nur fantastische Pizza, leckeren Vino, eine geschmacklich überragende Auswahl an Schinken und Käse, NEIN, zudem gibt es dort auch noch mein absolutes Lieblings Pastagericht → Schiaffoni!

 

Milano Brera Obica

·Schiaffoni alla Sorrentina·

Es sieht wenig aus auf dem Teller und das ist auch gut so! In Italien ist Pasta ja nur ein Zwischengang. So habt ihr noch eine Menge Platz für all die anderen Leckereien. Immer wenn ich dort bin, starten wir mit einer Runde Mozzarella, nicht irgendeine Mozzarella, dort werden verschiedene Intensitäten angeboten. Man kann sich dort austoben, zwischen den Reifegraden. Am liebsten esse ich dort aber die Stracciatella, das ist Mozzarella, die mit Sahne in einzelne Fasern auseinander gezogen wird.

 

Oh Leute, wenn ihr auch so kleine Genießer seid wie ich, dann werdet ihr es lieben! Es ist einfach der Knaller ♥

 

Obicà Mozzarella Stracciatella

·Stracciatella from Puglia·

Wie schon erwähnt, ist unsere Vorspeise immmmmer Mozzarella. Weiter gehts dann mit Pasta oder Pizza. Anschließend gibt es noch Käse und Schinken zur nächsten Vino Runde. Wir saßen im Sommer draußen und jeder weiß, dass in Italien Abends das Leben auf der Straße stattfindet. Wir haben so viele nette Menschen kennengelernt. Ihr findet Obicà mehrmals in Mailand, wo genau seht ihr hier.

Ich persönlich liebe die Atmosphäre in Brera, dort ist alles so wunderschön alt mit tollen kleinen engen Gassen und da kommt kein Großstadtflair rüber. Perfekt zum Entspannen und den Abend ausklingen zulassen.

 

Seht selbst, ein paar Impressionen aus unseren letzten Besuchen..

Obica Milano Pizza

·Buffalo DOP·

 

obica mozzarella

·Verschiedene Mozzarella Sorten·

 

Obica restaurant

·Obicà Mozzarella Bar, Pizza e Cucina·

 

obica mozzarella bar

·Mozzarella Bar·

 

 

Falls ihr euch jetzt entscheidet dorthin zu gehen denkt an mich!

Würde mich freuen wenn ihr mir erzählt wie es euch so gefallen hat ♥

Was ihr alles für einen Daytrip wissen solltet..

Mailand ist meine absolute Lieblingsstadt in Europa, dicht gefolgt von Paris, aber mit Mailand verbinde ich einfach so unglaublich viel und diese Stadt hat so wunderschöne Fassetten..

 

Milano Duomo Lifestylecircus

·Milano Duomo·

Bella Italia feeling in 16 Stunden?

Grundsätzlich kein Problem, wenn ihr diese Punkte hier beachtet..

·1·

Als erstes ist es wichtig zu wissen, dass der Flughafen Linate näher an der Stadt liegt als Malpensa. Den Flughafen Bergamo, finde ich ziemlich unpraktisch, da er am weitesten entfernt ist.

Wenn ihr in Malpensa landet findet ihr direkt am Ausgang (einfach raus!) zahlreiche Fernbusse. Ihr könnt tatsächlich jeden nehmen, denn alle fahren zum Milano Centrale (Hauptbahnhof) oder über einen Zwischenstop. Die Fahrt dauert ca. 50-65 Minuten und kostet als Einzelticket zwischen 8-9€ je nach Anbieter. Wenn ihr auch von Malpensa zurückfliegt, kauft direkt ein Return ticket, so spart ihr um die 2€.

Gleiches gilt auch für Linate.

·2·

Angekommen am berühmten Milano Centrale, werdet ihr feststellen, dass ist einer der schönsten Bahnhöfe auf der Welt.
Ihr kommt an der Haltestelle an, wo alle Fernbusse zwischen Malpensa und Centrale verkehren. Bergamo und Linate sind auf der gegenübergesetzten Seite (hinter dem Bahnhof)!

Geht runter zu den Metro Stationen und zieht euch ein Ticket, eine Einzelfahrt kostet 1,50€ und ein Tagesticket 4,50€. Je nachdem was ihr sehen möchtet, könnt ihr ja wählen. Wir haben im Endeffekt nur 2 Einzelfahrten gekauft, da wir rund um Duomo alles zu Fuß gemacht haben, da kamen dann auch gute 17km zusammen, also zieht euch auch hier bequeme Schuhe an.

Eine Übersicht über das extrem einfache Metro-Netz findet ihr hier. (Zieht euch die Karte aufs Handy)

Ihr nehmt jetzt die Metro, die Gelbe Linie M3 in Richtung S. Donato und steigt an der 4. Haltestelle Duomo aus.

Et violà .. gebt euch die geballte Ladung italienische Architektur!

 

Milano Mailand Duomo

·Piazza del Duomo·

 

⌊Tipp⌉

In Mailand gibt es sehr viele “Bettler”, ich denke man sieht deutlich, wer Hilfe benötigt und wer andere Machenschaften im Nacken sitzen hat. Achtet nur auf eure Taschen, wie in jeder großen Stadt, treiben sich auch hier Menschen rum, die gerne mal die Finger lang machen.

Auf der Domplatte werden Typen auf euch zukommen, die euch Mais in die Hand drücken wollen, damit ihr einen wunderschönen Schwarm kranker Tauben füttern könnt.. mmmh lecker… so viel dazu.

Lasst euch auf gar keinen Fall diese kleinen bunten “Freundschaftsbänder” andrehen. Die Typen sind selbstverständlich super freundlich und verwickeln euch in Gespräche und am ende kostet euch das Ding paar Euro. Ein gutes NO GRAZIE (lasst den Akzent raus) und schon lassen sie euch ruhe ; )

 

Milano Breakfast Ravizza Beretta

·Italian kind of Breakfast·

·3·

Ich gehe mal davon aus, dass ihr früh am morgen gegen 10 Uhr am Dom sein werdet. In Italien frühstückt man keinen bunten fancy Haferschleim oder Avocado-matsch-Toasts. Sie genießen eine Art Brioche zum Frühstück mit einem guten Kaffee und starten in den Tag. Italiener sind gemütlich und hassen Hektik, die nächste Pause ist dementsprechend nicht weit entfernt. Ein paar Minuten vom Dom findet ihr das Café Ravizza Beretta. Dort war ich auch schon sehr oft und es liegt einfach so super. Die Preise sind nicht auf Touri getrimmt und man bekommt da richtig leckere Sachen, um mit ordentlich Koffein und Zucker die kommenden 15km zu bestreiten!

 

Milano Via Torino Shopping

·Via Torino / Alley·

·4·

Für die Shopper unter euch. Auf der via Torino findet ihr alle gängigen Shops. Viele Klamotten sind bei Mango und Zara günstiger als bei uns und limitierte Editions gibt es dort auch. Wer gerne seine Zeit in den Läden verbringen möchte, sollte sich aber auch das La Rinascente anschauen, dass befindet sich direkt am Dom neben der berühmten Galleria Vittorio Emanuele Toro. Im Rinascente habt ihr die gesamte Fashion Family unter einem Dach von Gucci, Kenzo, Alexander McQueen, Prada, D&G und vieles mehr von günstig bis teuer ist alles dabei.

 

Luini Panzerotti Milano

·Luini Panzerotti· 

·5·

Ultimativer Tipp und ganz große Panzerotti LIEBE geht an Luini! Diese Teigtaschen gefüllt mit leckerer Tomatensoße und wahlweise Mozzarella, Schinken und andere herzhafte Leckereien ist ein super Snack für zwischendurch auf die Hand! Ich nehme immer zwei und zur Not auch einfach mit nach Hause, für den Backofen, weil die so lecker sind! Gibts auch in der süßen Variante ; )

Alle Schleckermäulchen REIN DA! Ihr werdet es mir danken ♥

 

Aperol Terrazza Milano

·Aperol Terrazza·

·6·

Im Sommer kann man sich herrlich auf der Aperol Terrasse entspannen, mit Blick auf den Dom. Die Terrasse befindet sich auf der Galleria Vittorio Emanuele Toro, der Eingang ist rechts vom großen Galeriebogen. Auf Anstehen könnt ihr euch schon mal vorbereiten, denn da will auch so ziemlich jeder hin um das obligatorische Aperol Spritz-Hintergrund-Dom-Bild zu machen.

 

Milano Brera

·Milano Brera·

·7·

Hier kommt mein absoluter Lieblingsplatz in Mailand, der Stadtteil Brera. Er liegt ca. 15 Minuten vom Dom entfernt und bietet alles. Von süßen Balkonen, uralten Fassaden, tollen Farben und historische Gebäude. Am besten sind die schönen, verwinkelten und teils sehr schmalen Gassen. Ich hoffe ihr habt keine hohen Schuhe an, der Boden ist nämlich nicht High Heel freundlich! Was mich an Mailand am meisten beeindruckt ist, dass du nie weißt, was hinter der nächsten Ecke kommt. Ich laufe so gerne völlig orientierungslos nach Bauchgefühl durch die Straßen und lass mich inspirieren. Alles ist einfach so wunderschön und wenn man etwas genauer hinschaut, dann sieht man, dass hinter all den riesen Eingängen und Toren, richtig tolle Innenhöfe entstanden sind. Ruheoasen mit gefliesten Mosaik Brunnen, kleine Grünanlagen mit Palmen oder Gedenkstätten. Mailand kann man richtig fühlen.

Also…. Augen auf beim spazieren!

 

⌊Tipp⌉

In Brera findet ihr die richtig coolen Shops, kleine Boutiquen, Vintage Stores, Dekokram und kleine Supermärkte wo ihr günstig einen Parmesankäse, Salami und Schinken Vorrat einkaufen könnt, denn so ziemlich alles um den Dom herum ist mit Touri-Aufschlag berechnet.

 

Obica Milano Pizza

·Obicà Milano Brera·

·8·

Da ihr ja schon in Brera seid und mit Sicherheit wieder hunger habt (ich hab in Italien andauernd hunger oder eher Appetit auf alles), schaut im Obicà vorbei! Über das Restaurant habe auch nochmal ausführlicher geschrieben. Achtung! Ich übernehme keine Haftung für übermäßige Speichelproduktion und Magenknurren ; )

Zum Beitrag kommt ihr → hier  ♥

 

·Ab gehts zurück nach Hause·

Je nachdem wie langsam ihr jetzt gelaufen seid, könnt ihr noch etwas durch die Läden bummeln und euch in Richtung Dom zurück begeben, dort steigt ihr dann in die M3 Richtung Machiachini und seid wieder am Milano Centrale. Beachtet unbedingt eure Boardingzeit, wir haben uns beim letzten Besuch etwas verschätzt und mussten einen Bus später nehmen, so dass es extrem knapp wurde. Ihr braucht zum Linate Airport von Centrale ca. 35 min und nach Malpensa um die 60 min.

 

Natürlich hat Mailand noch viel mehr zu bieten

Hier wollte ich euch nur mal einen schönen Guide für zusammenstellen, falls man sich mal spontan überlegt einen Tag in Mailand zu verbringen und so gar keine Ahnung hat, was man dort machen kann. Bevor man die Zeit nur mit Shoppen vertreibt und nichts sieht, könnt ihr einen kleinen Spaziergang machen und habt etwas Mailand feeling sowohl mit als auch ohne Touri-Vibes. Mit den Food-Tipps, sollte nichts schief gehen, jeden, den ich bis jetzt auf diese Route geschickt habe, fliegt mittlerweile auch nur noch zum essen hin ; )

Was ich euch empfehlen kann, lauft nach Bauchgefühl, entdeckt die Stadt und ihre Schönheit mit Maps kommt ihr ja immer wieder zurück. Man kann sich dort nicht wirklich verirren.

Für die, die länger in Mailand bleiben, werde ich noch einen schönen Bericht schreiben, der beinhaltet dann auch Kunst, Kultur und noch mehr Food-Tipps ♥

Bis dahin, ganz viel Spaß und tolle Eindrücke!

·Impressionen·

 

Mailand Dom Dach

 

Milano Brera Altstadt

 

Milano Vespa

 

Milano Straßenbahn

 

Milano

 

Milano Innenhof

Mailand Dom Details

 

Milano Duomo Details

Top of the Rock

First good things to know | NYC

.. and I’m still counting the days till I see you again ♥

 

Lasst diese Aussicht über New York ein paar Sekunden auf euch wirken.. Es war ein atemberaubender Wahnsinn! Wenn Augen Bilder machen könnten, hab ich davon locker drei Alben voll. Ihr müsst wissen, ich hab Höhenangst, zwar nicht im Flugzeug aber Gebäude in der Höhe machen mich im Aufzug schon fertig. Ich wollte mir das aber nicht entgehen lassen und dachte mir, mehr als sich selbst zu therapieren bringt mich jetzt auch nicht nach da oben. Diese überwältigende Atmosphäre hat mich anscheinend völlig vergessen lassen, dass ich “eigentlich” Angst habe. Schwups… Selbstheilung completed!

Wir waren gegen 17:30h dort oben, ich kann nur jedem empfehlen mindestens eine Stunde vor dem gewünschten Zeitpunkt da zu sein, die Schlangen können schon ziemlich lang werden. Auf dem Rockefeller Center ( Top of the Rock) habt ihr die schönste Aussicht auf die Stadt, die niemals schläft!

Manhattan Bridge Skyline
·Skyline Love·

⌊Tipps⌉

Am besten kommt ihr vom JFK Airport mit dem yellow cab in die City, pauschal kostet das $52. Ihr seht so die ersten Eindrücke auf der Fahrt in die City und da stellt sich das berüchtigte I ♥ NYC feeling schon ein. Umstritten sind die grünen Cabs (angeblich soll man dort nur einsteigen, wenn man die Preise kennt und sich dementsprechend auch in Verhandlungen begeben kann, falls die Uhr mal anders läuft).

Unser Hotel haben wir wie immer ein paar wenige Tage vorher über Booking.com gebucht und so sind wir im Gansevoort Park Hotel gelandet, was wirklich perfekt von der Lage war und auf der Park Avenue South liegt. Wir waren quasi mittendrin, 15 min zu Fuß zum Times Square und 20 min runter nach SOHO. Eine Buchung über Airbnb werden wir das nächste mal machen, so hat man noch mal eine Portion mehr New Yorker feeling.

Gefrühstückt haben wir immer Auswärts von Pret a Manger bis hin zu uralten Sandwichbuden wie dem Eisenberg’s Sandwich Shop (schon pervers aber es war richtig gut, lasst euch von der netten Bedienung ruhig was empfehlen, hab ich auch gemacht!).

Dieser City-Pass, wovon alle immer reden, den braucht ihr nicht! Da ist zwar der Eintritt für einige Sehenswürdigkeiten drin aber mal ehrlich, wer hängt in 10 verschiedenen Museen rum oder geht auf alle Wolkenkratzer?!
Wir haben uns auch erkundigt und hätten für einen 5-Tagespass um die $150 gezahlt, pro Person.

Was ich absolut empfehlen kann, das mache ich aber in jeder neuen Stadt, kauft euch ein Hop on/off Bus Ticket für zwei Tage. Wir haben das Ticket Vorort im Internet gebucht (Big Bus Tours) und dazu gab es dann noch eine Nachtfahrt über die Manhattan Bridge um die Skyline zu sehen. So seht ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und könnt in den ersten beiden Tagen auf der Fahrt eure Hot Spots ausmachen, die ihr nochmal genauer sehen wollt. Im Endeffekt seid ihr so günstiger unterwegs und könnt auf den darauf folgenden Tagen immer noch die Ubahn nehmen, was wesentlich günstiger ist.

 

Was man in New York unbedingt gemacht haben sollte, bei seinem ersten Besuch könnt ihr hier weiterlesen..

 

 

 

Wer richtiges Inselfeeling sucht und nicht gerade zur High Season Vorort ist, kann dieses wunderschöne Fleckchen-Erde tatsächlich DAS Paradies nennen! Ihr kommt in nur 15 Minuten mit einem Speedboat von Lombok auf die Insel oder in weniger als 2 Stunden von Bali! Es gibt zahlreiche Unternehmen, die euch rüberbringen! Wir sind mit dem Gili Gateway rüber gefahren und waren sehr zufrieden. Die haben auch am besten in den Bewertungen abgeschnitten. On Board gab es nicht nur eine Auswahl an Filmen, um die Zeit angenehm zu gestalten, es gab auch vor dem Check-in Tabletten gegen Übelkeit, was mir sehr geholfen hat, da ich nicht so Boot-tauglich bin. Zudem gab es dann noch gekühltes Wasser zum trinken und vor der Ankunft ein kaltes feuchtes Tuch um sich zu erfrischen! Vom Service und den Sicherheitsvorkehrungen einfach tip top!

 

Hier die Top 5 der Dinge, die ihr unbedingt machen müsst!

 

Gili Trawangan Pink Coco Resort

Einen traumhaften Sonnenuntergang könnt ihr am Pink Coco erleben, dort gibt es kleine “Beach Huts” in denen man es sich gemütlich machen kann und mit einem leckeren Cocktail und tolles Essen, könnt ihr bei guten Wetterbedingungen einen pink/lila Sonnenuntergang sehen, der euch den Atem stocken lässt! Selbstverständlich könnt ihr auch in den tollen Hängematten im Wasser platz nehmen! Auf jeden Fall rechtzeitig da sein, da dieser Ort sehr beliebt ist, reserviert die vorderen Plätze einfach einen Tag vorher.

 

PinkCoco Spa

Pink Coco Spa

Wie wäre es mal mit einer Massage? Ich war hin und weg von diesem rötlich-pinken Interior! Das PinkCoco ist westlich von der Insel, direkt gegenüber ist der Sunset Point von Tipp 2! Verbindet am besten Massage und Sonnenuntergang, das wird der beste Tag eures Lebens! Einer der besten Massagen habe ich tatsächlich hier bekommen! Dieser Mix aus kleinem Laden und Spa hat mir sehr gut gefallen. Die Massage war ein absoluter Traum und ich hab schon einige Massagen hinter mir. Super freundlich und sehr zuvorkommendes und aufmerksames Personal. Mit dem Fahrrad sind es 15 Minuten vom “Zentrum” bzw. der Promenade.

 

 

Gili Trawangan lonely Beach

Lonely Beach

Schnappt euch ein Fahrrad, Handtuch und euer Sonnenöl! Lasst euch von den Inselvibes treiben, bis zu eurem Ziel und der kann überall sein, denn schöne Strände gibt es rund um die Insel. Am schönsten fanden wir es im Südwesten, passt nur ein bisschen auf, die Strömung ist nicht zu unterschätzen.

 

Pituq Café Gili T

Pituq Café

Ich bin kein Fan von Veganer Küche, weil ich mir immer denke, die “Ersatzstoffe” um das Gericht dennoch herzustellen, bestehen meistens aus Chemie und das kann ja nicht viel gesünder sein. Verirrt haben wir uns aber in ein kleines total süßes Restaurant namens Pituq Cafe. Erst als wir uns die Karte angeschaut haben, war klar, dass wir in einem Veganen Restaurant gelandet sind. Es war köstlich!! Auf dem Bild seht ihr vegane Pasta mit einer Kirschtomatensauce, “Soya Hack” und Cashewmousse on top! Es war so lecker, dass wir direkt am nächsten Tag wieder hin sind. Die haben auch super leckere Smoothies, Smoothiebowls, Wraps und die ganzen anderen go green Sachen, nur in frisch und LECKER. Ihr findet den Laden Jl. Ikan Duyung 7, West Nusa Tenggara Indonesia (am schnellsten geht aber die TripAdvisor App).

 

 

Besucht unbedingt den Night Market, dort kann man super essen und trinken. Die Indonesische Küche ist wirklich super lecker, ich liebe generell Streetfood und da kommt man voll auf seine Kosten! In diesem Sinne, falls ihr gerade da seid, lasst es euch schmecken und trinkt ein Bintang für mich mit 😛

 

⌊Tipps⌉

 

Reist dort nicht mit dem Koffer hin, da es kaum gepflasterte Wege gibt und da das Boot nicht an einem Steg anlegt, wird es ziemlich mühsam seinen Koffer durch den Sand zu ziehen. Ein Rucksack ist perfekt, ihr braucht dort nämlich nicht viel. Lasst eure Koffer im Hotel oder bringt es zu dem nächsten Hotel in die Aufbewahrung. Ist weniger umständlich als es klingt : )

Wenn möglich (und das ist es!) benutzt die Pferde nicht als Transportmittel, diese kleinen Ponys sind total überlastet mit der Kutsche und den vielen geh-faulen Leuten.

Versucht euren Plastikmüll so gering wie möglich zu halten. Benutzt die Flaschen mehrmals oder investiert in eine Glasflasche, die kann man überall kostengünstig nachfüllen lassen. Im Endeffekt ist jede neue Flasche teurer als das Nachfüllen und ihr tut der Umwelt einen gefallen. Das Plastikproblem auf Bali und den Inseln wird nämlich leider immer größer, die Einheimischen versuchen dem Problem entgegenzutreten und ihr könnt dabei helfen.