Tag

Citytrip

Browsing

Recherchereise| Im Herzen von London befindet sich das Citadines Trafalgar Square London in einem beeindruckenden Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Die typische Londoner Architektur läd zu einem außergewöhnlich schönen Aufenthalt ein, bei dem sowohl Familien als auch Paare voll auf ihre Kosten kommen. Nicht umsonst glänzt das Apart’hotel mit einer “sehr gut” Bewertung und einer 9,1 für die beste Lage!

Citadines Trafalgar Square London FrontAlex and Sonja 

Welcome to Citadines Trafalgar Square London

Wir hatten das besondere Vergnügen eine Pressereise antreten zu dürfen und im Rahmen unserer Instagram-aktivitäten, eine schöne Unterkunft im Citadines Trafalgar Square London zu genießen und London von seiner schönsten Seite kennenzulernen. Dazu hatten wir das Glück die gesamte Zeit von herrlichem Sommerwetter zu profitieren. Ich muss gestehen, London habe ich noch nie bei schlechtem Wetter erlebt und ich war jetzt zum 6. Mal dort. Ein Traum diese Stadt!

Wie komme ich hin?

Angekommen am Flughafen in Stansted ging es direkt mit dem Stansted-Express zur Liverpool Street (Fahrtzeit ca. 50 min) und von dort aus mit der Sub zur Embankment Station. Ein Fußweg von nicht mal 3 Minuten führte uns direkt zum Apart’hotel. Beeindruckt von der Außenfassade ging die Euphorie in der Lobby weiter. Ich liebe schöne Gebäude, Räume und Einrichtungen, wenn man sieht, dass sich da jemand Gedanken gemacht hat!

Seht selbst..

 

Citadines London Trafalgar Square LobbyLobby 

An dieser Stelle ein Lob an den sehr freundlichen Empfang ♥ Das schöne am Citadines ist, dass man keine normalen Hotelzimmer hat sondern ein Apartment oder ein Studio bucht, was in vielerlei Hinsicht sehr praktisch ist, da wir nicht nur von einem Raum sprechen, sondern von einem Schlafzimmer, Wohnzimmer mit modern ausgestatteter Küche, süßem Badezimmer und separatem WC. Super Sache, wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist und sich auch das Frühstück oder Abendessen gerne mal selbst zubereitet, was mit Kindern vor allem um vieles einfacher ist. Wahlweise wird im Citadines Trafalgar Square London auch Frühstück in Buffet-Form angeboten.

Zimmer und Ausstattung

Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet und ganz wichtig, bei geschlossenem Fenster hört man keinen Mucks von der Straße! Schlafen kann man also auch ganz in ruhe in den sehr komfortablen Boxspringbetten. Ein schöner Kleiderschrank, Bügelbrett und Bügeleisen stehen ebenfalls zur Verfügung, so kann nichts mehr schief gehen, wenn man wie ich last Minute packt und nichts mehr zuhause gebügelt bekommt : )

Citadines Trafalgar Square London Bedroom

Bedroom 

 

Citadines Trafalgar Square BathroomBathroom Belongings 

 

In der Badezimmerausstattung findet man alles notwendige, was ein gutes Hotel eben ausmacht. Klasse, wenn ein Hotel auf sowas achtet und nicht nachlässig wird. Die Auswahl der Produkte ist gut getroffen! An alle Frauen.. super Shampoo und Conditioner ♥

Bathroom 

 

Citadines Trafalgar Suqare livingroom

Livingroom 

Wer beruflich in London ist, hat die Möglichkeit am Schreibtisch zu arbeiten. Die Wifi-verbindung ist hervorragend. Zudem kann man in der Lobby auch ins Internet um sich mal eben schlau zu machen was die Umgebung betrifft oder seine Mails zu checken. Das kleine Frühstücksangebot, welches man optional hinzu buchen kann, bietet eine kleine aber ausreichende Auswahl and Wurst und Käse, Joghurt, frisches Obst, Müsli, Orangensaft uvm. Mein Highlight, Waffeln zum selber machen! Die sind von innen richtig fluffy und außen knusprig.

Citadines Trafalgar Square BreakfastBreakfast 

Rates

Es gibt 3 Wohnkategorien im Citadines Trafalgar Square London. Für 2 Personen reicht das Studio Apartment mit 25 qm vollkommen aus und ist schon ab 119 GBP (das sind um die 135€ pro Nacht) zu haben. Das One Bedroom Apartment für 4 Personen mit 39 qm startet ab 189 GBP pro Nacht (215€) und das Two Bedroom Apartment 70 qm für 6 Personen fängt bei 249 GBP an ( 285€). Für einen Citybreak ein tolles Preis-leistungs-verhältnis, die hervorragende Lage gibts noch oben drauf. Mehr infos bekommt ihr hier.

 

Umgebung

Das Citadines Trafalgar Square London befindet sich im Stadtteil Westminster. Man kann von dort aus zu Fuß zu den bekannten Shoppingmeilen  Regent Street, Oxford Street, Piccadilly Circus und SOHO laufen und das in weniger als 20 Minuten. Zum Covent Garden gehts vom Hotel in nicht mal 10 Minuten hin. Wer einen Spaziergang an der Themse machen möchte, braucht tatsächlich nur die Straße runter laufen und ist in 4 Minuten am Wasser. Die nahe gelegene Embankment Station führt euch zu den weiter gelegenen Stadtteilen wie Shoreditch, Camden, Notting Hill und Islington.

Wer die geballten Royalen- Vibes erleben möchte, macht sich als erstes auf den Weg zum Buckingham Palace, Palace of Westminster, Big Ben, London Eye etc. 

Ich habe euch hier mal eine zuverlässige Seite rausgesucht, wo ihr euch kostenlos die Tube-Map runterladen könnt. Das U-bahn-Netz in London ist ziemlich einfach gestrickt und erklärt sich von selbst. Ihr kommt auch an sehr vielen Orten/Straßen ins Wlan, das ist super praktisch, so geht kein Datenvolumen flöten.

 

• Aktivitäten •

Carnaby Street London Carnaby Street •

Gemütliche 20 Minuten vom Citadines Trafalgar Square London entfernt, findet ihr in einer Seitenstraße von der großen Regent Street, die Carnaby Street! Was soll ich sagen? Kleines Kontrastprogramm zur großen Einkaufsmeile mit den großen Ketten. Auf der Carnaby Street findet ihr kleine Boutiquen, süß eingerichtete Shops, Street-Art und viele interessante künstlerische Details an den Fassaden. Auf jeden Fall einen Spaziergang wert.

 

Apple Market London Covent Garden

Apple Market im Covent Garden •

Wer einen nostalgischen Markt mit vielen handgemachten Produkten, Antiquitäten, Kunst, schönen Cafés, tollen kleinen Restaurants und einer typischen Londoner Stimmung sucht, ist im Covent Garden genau richtig! Der Apple Market ist ein historisches Gebäude, unter dem Dach befinden sich um die 40 kleinen Stände, Shops und einiges für die Foodie-Herzen unter euch. Drum herum sind viele Künstler, Stand-Up Comedians und Musiker unterwegs, die mit ihren Auftritten die Menschen begeistern. Das Beste? Dieser bezaubernde Ort ist 9 Minuten vom Citadines Trafalgar Square London entfernt, wir konnten es selbst nicht glauben, als wir unser heiß geliebtes Shake Shack gegoogelt haben, welches übrigens auch im Covent Garden liegt ; )

 

London SohoSOHO •

SOHO? Yes in London und in New York! Ich habe keine Ahnung wieso, aber SOHO packt mich immer wieder egal welches SOHO, beide sind klasse! Alte Gebäude mit roten Backsteinen, außergewöhnliche Fassaden, viel Farbe und Streetart. Lauft durch die Straßen, lasst euch treiben und saugt die vielen Details auf, ihr werdet es nicht bereuen! So langsam merkt ihr, wie wir unsere knapp 60km zusammen gelaufen sind, denn auch SOHO ist zu Fuß wunderbar erreichbar und liegt vom Citadines Trafalgar Square London nur 20 Minuten entfernt. Ihr lauft automatisch Richtung Piccadilly Circus und kommt an vielen Musical Theatern vorbei, wofür London bekannt ist. Schaut euch doch ruhig mal eine Show an, es lohnt sich.

 

⌊ Tipp ⌉

Kauft Tickets nicht Wochen im voraus, es sei denn ihr wollt unbedingt in die erste Reihe, es gibt am Piccadilly Circus kleine Häuschen wo man Karten kurzfristig ergattern kann. Same Day Tickets sind teilweise bis zu 70% reduziert, als Student kann im in London generell fast überall sparen, sogar beim Shoppen! Tickets findet ihr unter anderem auch hier, so könnt ihr euch mal einen Überblick verschaffen.

 

Tower Bridge London

Tower Bridge •

Kommen wir zu den Must Sees, kein Weg führt an der Tower Bridge vorbei! Wie auch, dieses Glanzstück an Architektur muss man gesehen haben. Wie sollte es auch anders sein, findet ihr die Tower Bridge an der Themse östlich vom Citadines Trafalgar Square London. Entweder ihr lauft 25 min gemütlich dorthin oder nehmt die Subway und seid in 10 Minuten da.

 

Portobello Road Notting Hill

Portobello Road Notting Hill

Ein atemberaubendes Fleckchen Erde findet ihr in Notting Hill und ja, es ist so toll wie in den Filmen! Ich konnte nicht genug bekommen, die Häuser und Straßen sind so wunderschön ♥ Ihr müsst unbedingt dorthin, viele kleine Antiquitätenläden, Boutiquen und kleine Gassen gibt es dort zu erkunden. Eine Menge Material für schöne Fotos! Vom Citadines Trafalgar Square London mit der Subway gehts ganz schnell zum Notting Hill Gate oder Holland Park, von dort aus lauft einfach zu Fuß.

Ich werde euch in nächster Zeit noch einen ausführlicheren Bericht über die Spots schreiben.

Sagt mir wie euch London gefallen hat und vielleicht habt ihr auch noch ein paar schöne Insider für mich, ich werde dieses Jahr definitiv noch eimal hinfliegen.

 


Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung vom Citadines Trafalgar Square London


 

 

 

 

 

Was ihr alles für einen Daytrip wissen solltet..

Mailand ist meine absolute Lieblingsstadt in Europa, dicht gefolgt von Paris, aber mit Mailand verbinde ich einfach so unglaublich viel und diese Stadt hat so wunderschöne Fassetten..

 

Milano Duomo Lifestylecircus

·Milano Duomo·

Bella Italia feeling in 16 Stunden?

Grundsätzlich kein Problem, wenn ihr diese Punkte hier beachtet..

·1·

Als erstes ist es wichtig zu wissen, dass der Flughafen Linate näher an der Stadt liegt als Malpensa. Den Flughafen Bergamo, finde ich ziemlich unpraktisch, da er am weitesten entfernt ist.

Wenn ihr in Malpensa landet findet ihr direkt am Ausgang (einfach raus!) zahlreiche Fernbusse. Ihr könnt tatsächlich jeden nehmen, denn alle fahren zum Milano Centrale (Hauptbahnhof) oder über einen Zwischenstop. Die Fahrt dauert ca. 50-65 Minuten und kostet als Einzelticket zwischen 8-9€ je nach Anbieter. Wenn ihr auch von Malpensa zurückfliegt, kauft direkt ein Return ticket, so spart ihr um die 2€.

Gleiches gilt auch für Linate.

·2·

Angekommen am berühmten Milano Centrale, werdet ihr feststellen, dass ist einer der schönsten Bahnhöfe auf der Welt.
Ihr kommt an der Haltestelle an, wo alle Fernbusse zwischen Malpensa und Centrale verkehren. Bergamo und Linate sind auf der gegenübergesetzten Seite (hinter dem Bahnhof)!

Geht runter zu den Metro Stationen und zieht euch ein Ticket, eine Einzelfahrt kostet 1,50€ und ein Tagesticket 4,50€. Je nachdem was ihr sehen möchtet, könnt ihr ja wählen. Wir haben im Endeffekt nur 2 Einzelfahrten gekauft, da wir rund um Duomo alles zu Fuß gemacht haben, da kamen dann auch gute 17km zusammen, also zieht euch auch hier bequeme Schuhe an.

Eine Übersicht über das extrem einfache Metro-Netz findet ihr hier. (Zieht euch die Karte aufs Handy)

Ihr nehmt jetzt die Metro, die Gelbe Linie M3 in Richtung S. Donato und steigt an der 4. Haltestelle Duomo aus.

Et violà .. gebt euch die geballte Ladung italienische Architektur!

 

Milano Mailand Duomo

·Piazza del Duomo·

 

⌊Tipp⌉

In Mailand gibt es sehr viele “Bettler”, ich denke man sieht deutlich, wer Hilfe benötigt und wer andere Machenschaften im Nacken sitzen hat. Achtet nur auf eure Taschen, wie in jeder großen Stadt, treiben sich auch hier Menschen rum, die gerne mal die Finger lang machen.

Auf der Domplatte werden Typen auf euch zukommen, die euch Mais in die Hand drücken wollen, damit ihr einen wunderschönen Schwarm kranker Tauben füttern könnt.. mmmh lecker… so viel dazu.

Lasst euch auf gar keinen Fall diese kleinen bunten “Freundschaftsbänder” andrehen. Die Typen sind selbstverständlich super freundlich und verwickeln euch in Gespräche und am ende kostet euch das Ding paar Euro. Ein gutes NO GRAZIE (lasst den Akzent raus) und schon lassen sie euch ruhe ; )

 

Milano Breakfast Ravizza Beretta

·Italian kind of Breakfast·

·3·

Ich gehe mal davon aus, dass ihr früh am morgen gegen 10 Uhr am Dom sein werdet. In Italien frühstückt man keinen bunten fancy Haferschleim oder Avocado-matsch-Toasts. Sie genießen eine Art Brioche zum Frühstück mit einem guten Kaffee und starten in den Tag. Italiener sind gemütlich und hassen Hektik, die nächste Pause ist dementsprechend nicht weit entfernt. Ein paar Minuten vom Dom findet ihr das Café Ravizza Beretta. Dort war ich auch schon sehr oft und es liegt einfach so super. Die Preise sind nicht auf Touri getrimmt und man bekommt da richtig leckere Sachen, um mit ordentlich Koffein und Zucker die kommenden 15km zu bestreiten!

 

Milano Via Torino Shopping

·Via Torino / Alley·

·4·

Für die Shopper unter euch. Auf der via Torino findet ihr alle gängigen Shops. Viele Klamotten sind bei Mango und Zara günstiger als bei uns und limitierte Editions gibt es dort auch. Wer gerne seine Zeit in den Läden verbringen möchte, sollte sich aber auch das La Rinascente anschauen, dass befindet sich direkt am Dom neben der berühmten Galleria Vittorio Emanuele Toro. Im Rinascente habt ihr die gesamte Fashion Family unter einem Dach von Gucci, Kenzo, Alexander McQueen, Prada, D&G und vieles mehr von günstig bis teuer ist alles dabei.

 

Luini Panzerotti Milano

·Luini Panzerotti· 

·5·

Ultimativer Tipp und ganz große Panzerotti LIEBE geht an Luini! Diese Teigtaschen gefüllt mit leckerer Tomatensoße und wahlweise Mozzarella, Schinken und andere herzhafte Leckereien ist ein super Snack für zwischendurch auf die Hand! Ich nehme immer zwei und zur Not auch einfach mit nach Hause, für den Backofen, weil die so lecker sind! Gibts auch in der süßen Variante ; )

Alle Schleckermäulchen REIN DA! Ihr werdet es mir danken ♥

 

Aperol Terrazza Milano

·Aperol Terrazza·

·6·

Im Sommer kann man sich herrlich auf der Aperol Terrasse entspannen, mit Blick auf den Dom. Die Terrasse befindet sich auf der Galleria Vittorio Emanuele Toro, der Eingang ist rechts vom großen Galeriebogen. Auf Anstehen könnt ihr euch schon mal vorbereiten, denn da will auch so ziemlich jeder hin um das obligatorische Aperol Spritz-Hintergrund-Dom-Bild zu machen.

 

Milano Brera

·Milano Brera·

·7·

Hier kommt mein absoluter Lieblingsplatz in Mailand, der Stadtteil Brera. Er liegt ca. 15 Minuten vom Dom entfernt und bietet alles. Von süßen Balkonen, uralten Fassaden, tollen Farben und historische Gebäude. Am besten sind die schönen, verwinkelten und teils sehr schmalen Gassen. Ich hoffe ihr habt keine hohen Schuhe an, der Boden ist nämlich nicht High Heel freundlich! Was mich an Mailand am meisten beeindruckt ist, dass du nie weißt, was hinter der nächsten Ecke kommt. Ich laufe so gerne völlig orientierungslos nach Bauchgefühl durch die Straßen und lass mich inspirieren. Alles ist einfach so wunderschön und wenn man etwas genauer hinschaut, dann sieht man, dass hinter all den riesen Eingängen und Toren, richtig tolle Innenhöfe entstanden sind. Ruheoasen mit gefliesten Mosaik Brunnen, kleine Grünanlagen mit Palmen oder Gedenkstätten. Mailand kann man richtig fühlen.

Also…. Augen auf beim spazieren!

 

⌊Tipp⌉

In Brera findet ihr die richtig coolen Shops, kleine Boutiquen, Vintage Stores, Dekokram und kleine Supermärkte wo ihr günstig einen Parmesankäse, Salami und Schinken Vorrat einkaufen könnt, denn so ziemlich alles um den Dom herum ist mit Touri-Aufschlag berechnet.

 

Obica Milano Pizza

·Obicà Milano Brera·

·8·

Da ihr ja schon in Brera seid und mit Sicherheit wieder hunger habt (ich hab in Italien andauernd hunger oder eher Appetit auf alles), schaut im Obicà vorbei! Über das Restaurant habe auch nochmal ausführlicher geschrieben. Achtung! Ich übernehme keine Haftung für übermäßige Speichelproduktion und Magenknurren ; )

Zum Beitrag kommt ihr → hier  ♥

 

·Ab gehts zurück nach Hause·

Je nachdem wie langsam ihr jetzt gelaufen seid, könnt ihr noch etwas durch die Läden bummeln und euch in Richtung Dom zurück begeben, dort steigt ihr dann in die M3 Richtung Machiachini und seid wieder am Milano Centrale. Beachtet unbedingt eure Boardingzeit, wir haben uns beim letzten Besuch etwas verschätzt und mussten einen Bus später nehmen, so dass es extrem knapp wurde. Ihr braucht zum Linate Airport von Centrale ca. 35 min und nach Malpensa um die 60 min.

 

Natürlich hat Mailand noch viel mehr zu bieten

Hier wollte ich euch nur mal einen schönen Guide für zusammenstellen, falls man sich mal spontan überlegt einen Tag in Mailand zu verbringen und so gar keine Ahnung hat, was man dort machen kann. Bevor man die Zeit nur mit Shoppen vertreibt und nichts sieht, könnt ihr einen kleinen Spaziergang machen und habt etwas Mailand feeling sowohl mit als auch ohne Touri-Vibes. Mit den Food-Tipps, sollte nichts schief gehen, jeden, den ich bis jetzt auf diese Route geschickt habe, fliegt mittlerweile auch nur noch zum essen hin ; )

Was ich euch empfehlen kann, lauft nach Bauchgefühl, entdeckt die Stadt und ihre Schönheit mit Maps kommt ihr ja immer wieder zurück. Man kann sich dort nicht wirklich verirren.

Für die, die länger in Mailand bleiben, werde ich noch einen schönen Bericht schreiben, der beinhaltet dann auch Kunst, Kultur und noch mehr Food-Tipps ♥

Bis dahin, ganz viel Spaß und tolle Eindrücke!

·Impressionen·

 

Mailand Dom Dach

 

Milano Brera Altstadt

 

Milano Vespa

 

Milano Straßenbahn

 

Milano

 

Milano Innenhof

Mailand Dom Details

 

Milano Duomo Details